Dienstag, 24. Juni 2014

klein, aber fein...die Idee nach dem Deko-Weinballon...

der Weinballon war noch gar nicht richtig fertig, da dachte ich mir,
- so was in klein- wäre doch bestimmt auch hübsch,
na, ja es ist schon einfach Ideen zu haben, aber man braucht dann auch jemanden, der bereit ist sie mit umzusetzen (und den hab ich), keinen Schreiner, -nein meinen Mann-
ein altes Weckglas gesucht - das war einfach-
ein kleines Holzgestell gebaut (war schon aufwendig)
in silber und weiß gestrichen (na, ja ein bisschen aufwendig)
silbernen Dekosand und weiße Glassteinchen ins Glas, in die Mitte ein kleine Stumpenkerze und fertig ist ein wunderschönes Windlicht



ich freu mich schon auf den nächsten warmen Sommerabend um es auszuprobieren,
(und die nächsten Windlichter sind schon in Arbeit )
einen wunderschönen Abend wünsch ich Euch,  und auch wenn es schon sehr spät ist, schicken wir das Windlicht noch zu Creadienstag

liebe Grüße
Gerti

Kommentare:

  1. Hallo liebe Gerti - Du bist aber auch voller Ideen. Das mit den Holzgestellen ist eine super Sache. Mal ganz was anderes. LG ZamJu
    PS: Ehrlich gesagt, weiß ich nicht genau, welche Musik in meinem Beutel steckt. Leider sind die wenigsten der Kassettenhüllen noch vorhanden.

    AntwortenLöschen
  2. ooohhhh das sieht ja toll aus - schön !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow! Das Windlicht ist superschön! :D
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst und mir ein paar liebe Worte hinterlässt. Ich freue mich sehr!